Katastrophenschutz

Neben dem alltäglichen Wasserrettungsdienst kommen DLRG-Einheiten in ganz Deutschland bei Großschadenslagen und Katastrophen zum Einsatz. So werden nicht nur Wasserrettungseinheiten gestellt, sondern auch Sanitäts-, Betreuungs- und Verpflegungskräfte. Ein klassisches und leider fast jährlich eintretendes Szenario ist das Hochwasser; Bootstrupps und Strömungsretter evakuieren beispielsweise Mensch und Tier, Taucher und Katastrophenschutzhelfer sichern und kontrollieren Deiche. Im Rahmen dieser Tätigkeit werden unsere Einheiten nicht nur lokal, im jeweiligen Zuständigkeitsbereich eingesetzt, sondern je nach Bedarf deutschlandweit oder gar teils international.

Die DLRG Montabaur e.V. ist in der Lage im Großschadensfall Einsatzkräfte zur sanitäts- oder betreuungsdienstlichen Unterstützung anderer Hilfsorganisationen zu stellen. Eigentliche Aufgabe ist und bleibt aber der Einsatz am und im Wasser. So ist unser Bootstrupp fester Bestandteil des Wasserrettungszuges Westerwald-Taunus. Je nach Personallage und Bedarf kommen alternativ oder zusätzlich unsere Einsatztaucher oder Strömungsretter zum Einsatz.